Ein junges Mädchen aus Köln I

In dem Buch „Dora Bruder“ von Patrick Modiano findet sich ab Seite 100  der Taschenbuchausgabe im dtv der 2. Auflage von 2014 ein Eintrag über ein „junges Mädchen“, das um 1935 „der Rassengesetze wegen“ nach Paris geflüchtet war. Sie ist Jüdin.

Sie wird die Freundin von Roger Gilbert-Lecomte, einem französischen Schriftsteller. Sie wohnen in Paris, im Viertel um die Metrostation Plaisance, in einem Atelier der Rue Bardinet Nr. 16bis.

Im Juli 1942 wird sie in Collioure verhaftet und über Drancy am 11. September deportiert.

Ihr Freund stirbt am 31. Dezember 1943 an Tetanus. 36jährig.

Sie heißt Ruth Kronenberg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s