Arolsen II

Antwort aus Arolsen:

Nachstehend gebe ich Ihnen mein Rechercheergebnis bekannt:

KRONENBERG, Ruth, geboren am 12.10.1914, Staatsangehörigkeit: deutsch, wurde am 4.9.1942 vom Lager Rivesaltes in das Lager Drancy eingeliefert, von dort am 11.9.1942 zum Konzentrationslager Auschwitz deportiert. (Quelle: Transportliste des Lagers Rivesaltes, 1.1.9.13/11187271/ITS Digital Archive, Bad Arolsen; Transportliste des Befehlshabers der Sicherheitspolizei Frankreich, 1.1.9.1/11181385/ITS Digital Archive, Bad Arolsen).

Ferner konnte ich einer hier vorliegenden Anfrage des Amtes für Wiedergutmachung Köln aus dem Jahre 1958 folgendes entnehmen: geboren am 17.10.1914 in Bochum, Staatsangehörigkeit: staatenlos, Religion: jüdisch, Beruf: Schneiderin, Familienstand: ledig, Eltern: Emil und Sara geborene Bach, letzte Anschrift vor der Inhaftierung: Carcassonne/Frankreich, verhaftet am 20.8.1942 in Perpignan. (Quelle: Korrespondenzakte T/D-638382, 6.3.3.2/103463336/ITS Digital Archive, Bad Arolsen).

In einem Schreiben der Mutter Sara aus dem Jahre 1957, seinerzeit wohnhaft in London, sind folgende Informationen über Ruth K. enthalten: geboren am 17.10.1914; „… emigrierte nach Paris 1939, wurde später interniert dann wieder freigelassen und ließ sich als Schneiderin in Carcassonne nieder. Im Sommer, ich glaube es war August, machte sie mit ihrer Freundin eine kleine Reise und wurde im Zug verhaftet, von derselben weiß ich, dass meine Tochter in ein Camp kam. …“. (Quelle: Korrespondenzakte T/D-638382, 6.3.3.2/103463334/ITS Digital Archive, Bad Arolsen).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s