Köln XIV

Recherchiere online in den Sterbeurkunden von Köln-Deutz 1926 und 1925. Sehe hunderte Urkunden durch. Hinter jeder Urkunde steht ein Schicksal, ein mitunter jäh beendeter Lebensweg. Selbst die dürren Angaben lassen mitunter erahnen, was passiert ist: Gewaltverbrechen, Unfall, plötzlicher Tod, einsamer Tod, früher Tod, sehr früher Tod … überwiegend: nichts Spektakuläres, sondern einfach Aus und Ende. Alles erfasst, alles aufgeschrieben. Von den allermeisten dieser Menschen gibt es vermutlich als einzige Spur nur diese Sterbeurkunde. Es ist ein merkwürdiges Gefühl, dass mich beschleicht, wenn ich mich durch dieses Panoptikum von Lebensenden blättere, dieser buchhalterischen Komprimierung von Nichts; diese schwer fassliche Normalität, ja, Banalität: Geboren, gestorben, geboren, gestorben, geboren, gestorben, geboren, gestorben …

Finde nichts …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s