Arolsen V

Die Dokumente vom ITS aus Arolsen sind da!

Es sind die Dokumente, aus denen für die Antwort am 4. Juni 2015 zitiert wurde:

Es ist eine Kopie der Transportliste vom 4. September 1942 aus dem Hauptsammlungslager Rivesaltes (in der Nähe von Perpignan) nach Drancy/Paris, auf der unter der Nummer 266 auf dem Blatt 7701 Ruth Kronenberg verzeichnet ist;
dann eine Kopie der „Abschubliste Nr. 51“ aus dem Sammellager Drancy bei Paris für den „Transport vom 11.9.1942 … nach Auschwitz“, auf der unter Nr. 504 Ruth Kronenberg verzeichnet ist;
eine Kopie des Schreibens des Amtes für Wiedergutmachung der Stadt Köln von 1958;
und schließlich eine Kopie des Schreibens der Mutter aus London vom 11. Mai 1957.

Zwei neue Informationen sind insgesamt für mich dabei:

  • Ein Aktenzeichen einer Wiedergutmachungsakte, vermutlich der Mutter bzw. der Akte Ruth Kronenberg
  • Die Adresse der Mutter in London: Lyncroft Gardens Nr. 21, London N.W.6
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s