Gedenken am Meer

Einige Orte in Südfrankreich am Mittelmeer, die mit der Geschichte von Ruth Kronenberg verknüpft sind, sind heute Gedenkstätten: Collioure, Rivesaltes … und es sind Orte, die eine doppelte, mitunter sogar mehrfache Verfolgungsgeschichte erzählen.

Quelle: http://www.badische-zeitung.de/reise-1/gedenken-am-meer–137288184.html

Advertisements

„Armutzeugnis für die EU“

„‘Also mir graut es vor Aussagen wie ‚Wir müssen die Mittelmeerroute schließen!‘‘“, sagt Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn. ‚Das heißt: Die Menschen nicht mehr retten, oder ich weiß nicht. Wie schließt man das Meer?‘

Das Mittelmeer soll mit unsichtbaren Zäunen verbarrikadiert werden.“

 Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/innenminister-tallinn-105.html (6.7.2017)

Paris, Villa Léone, Rue Bardinet 16

Unter dieser Adresse waren wohl viele Künstler gemeldet. So z.B. 1928: „Ab Mitte Oktober lebte Andreas Walser (Schweiz, Maler, Schriftsteller, Fotograf) in einer Ateliersiedlung in der Rue Bardinet 16bis. Im Atelier 4 der Villa Léone, in dem vor Walser Leonhard Meisser (Schweiz, Maler, Zeichner und Druckgrafiker) gearbeitet hatte.“

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Walser